Komitee gegen Autoverbotsinitiative gegründet

Home > Aktuell > Pro-Automobil News > Newsmeldung
Komitee Pro-Automobil
 

Gestern Abend wurde in Egerkingen das Komitee gegen die Autoverbotsinitiative gegründet. Unter der Führung von alt Nationalrat Jürg Scherrer (Freiheits-Partei/die Auto-Partei) wird das Komitee gegen die von den Grünen lancierte Volksinitiative mit dem bewusst irreführenden Titel „Initiative für menschenfreundliche Fahrzeuge“ antreten.

Das Komitee wird nun namhafte Politiker, Wirtschaftsverbände und Autoimporteure kontaktieren, damit für den kommenden Abstimmungskampf genügend personelle und finanzielle Ressourcen vorhanden sind.

Sollte nämlich das unter dem Namen „Offroader-Initiative“ bekannte Begehren vom Stimmvolk angenommen werden, würden unzählige Fahrzeuge, darunter auch Familien-Autos und nicht nur Offroader, vom Schweizer Markt verschwinden oder nur noch auf Tempo 100 km/h plombiert erhältlich sein.


Für Rückfragen:

Heinz Wegmann
Mediensprecher Komitee Pro-Automobil
Tel.: 079 356 43 12
E-Mail:


    Toolbox

Letzte Aktualisierung
16:48:00 08.06.2008
 
 
Umweltchaoten und Autoverhinderer reichen die Stopp-Offroader Initiative ein - © Copyright 2008 WIF.
|   Newsletter  |   Sitemap  |   Impressum  |   Komitee  |   Kontakt  |   Online Spenden  |   Fahrzeuglisten  |   Weiterempfehlen  |   Druckversion  |   Seitenanfang  |   Komitee Pro-Automobil auf Facebook   Komitee Pro-Automobil auf Twitter